Fußball Jahreshaupt-versammlung 2020

Fußball Jahreshauptversammlung der DJK Eintracht DIST

Dahlem. 30 Fußballer der DJK Eintracht DIST blickten am Freitag, 31.01.2020 bei der Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung im Sportlerheim der DJK DIST in Dahlem/Trimport zufrieden auf das erfolgreiche Sportjahr 2019 zurück und auf die Höhepunkte des Jahres 2020 voraus.

 

Der Optimismus der Fußballer könnte nicht größer sein. Die sportlichen Erfolge der 1. und 2. Seniorenmannschaft und der Altherrenmannschaft lassen nichts zu wünschen übrig, so dass die Ausgangslage für die neuen Spiele in 2020 sehr gut ist. Als Belege führte Abteilungsleiter Rainer Schilz die Entwicklungen im sportlichen Bereich an. „Wir müssen genau da weitermachen, wo wir im letzten Jahr aufgehört haben und wieder alles dafür tun, dass der Fußball auch in diesem Jahr attraktiv für uns Sportler und auch für unsere vielen Zuschauer, Freunde und Förderer bleibt“.

Mit 11 Siegen, 3 Unentschieden und nur 1 Niederlage hat die 1. Mannschaft der SG DIST/Röhl ihr sportliches Saisonziel „40 Punkte und Klassenerhalt“ schon heute erreicht. Jetzt gelte es ohne Druck die positiven Entwicklungen der Mannschaft fortzusetzen und möglichst lange mit dem FC Stahl in der Eifel Kreisliga B II mitzuhalten und so viel Spiele wie möglich zu gewinnen. Die Trainingsbeteiligung und Vorbereitung für die nächsten Spiele ist gut, bescheinigte Trainer Jochen Schilz, und setzt auf einen guten Start nach der Winterpause.

Auch die 2. Mannschaft der SG DIST/Röhl hatte nach dem Abstieg aus der C-Liga im vergangenen Jahr einen guten Start in der Eifel Kreisliga D III und belegt nach 13 Spielen, in denen die Mannschaft 66 Tore geschossen und 15 kassiert hat, Platz 5 in der Tabelle.

In der Jugendspielgemeinschaft DIST/Röhl, Idesheim/Ittel und Gilzem/Eisenach engagieren sich viele ehrenamtlich in der Jugendarbeit und fördern die Kinder von den Bambinis bis zu der A-Jugend bei ihren sportlichen Entwicklungen. Die Zusammenarbeit innerhalb der Spielgemeinschaft ist angenehm, bestätigte der Jugendfußballleiter Dennis Scholer.

Auch die Altherrenmannschaft der DJK Eintracht DIST ist aktiv und erfolgreich und bietet allen Spielern nach ihrer Karriere in der 1. und 2. Mannschaft eine Plattform um sich weiterhin ohne Erfolgsdruck fußballerisch und sportlich betätigen zu können. Das AH-Team sei das ganze Jahr über aktiv und biete seinen 60 Mitgliedern sportliche und gemeinschaftliche Aktionen, berichtete Abteilungsleiter der Altherrenmannschaft, Walter Metzdorf.

Um junge Menschen für den Fußball zu motivieren und die Besucher der Spiele zu begeistern, müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Und bei diesem Punkt angelangt, kam Schilz auf die Sorgen der Fußballabteilung zu sprechen:„Die Wichtigkeit der Forderung der Sportler, nach einem gepflegten Fußballplatz, nach Möglichkeiten der Körperpflege in einem intakten Sportlerheim und nach den Spielen der Kontaktpflege mit den Sportsfreunden und Besuchern, sei eng mit den finanziellen Rahmenbedingungen des Sportvereins verzahnt. Was tun, wenn keine Bewirtung auf dem Sportplatz möglich ist, weil niemand da ist, sich dieser Aufgabe zu widmen, und plötzlich die nötigen finanziellen Rücklagen für Trikotwäsche, Jugendfußballcamp und Jahresabschluss sowie eine erfolgreiche Teilnahme an den Wettkämpfen weg brechen? Hier appellierte er an alle Anwesenden der Versammlung, Augen und Ohren offen zu halten, um Freiwillige, die bei der Bewirtung der Zuschauer auf dem Sportplatz helfen wollen, zu finden und anzusprechen.

Sportliche Werte wie Respekt, Fairplay und Leistungsbereitschaft sind der gesellschaftliche Kit, der Fußballer und Freunde des Fußballsports Woche für Woche auf dem Sportplatz undtunsere Gesellschaft insgesamt zusammenhält. Und sportlicher und moralischer Erfolg gelinge nur, wenn alle am gleichen Strang ziehen“, so Abteilungsleiter Rainer Schilz.

Neben dem Liga-Spielbetrieb wollen die DIST’er Fußballer auch in diesem Jahr bei Vereinsinternen Veranstaltungen aktiv mitarbeiten. Ob beim Sportfest mit 4 Dörfer-Olympiade vom 19. bis 21. Juni 2020 auf dem Sportplatz in Sülm, beim Jugend-Fußball-Camp vom 03. bis 05. Juli 2020 auf dem Sportplatz in Dahlem/Trimport oder beim Jugend-Hallen-Fußballturnier jeweils im Januar in der Sporthalle in Idenheim, die Beteiligung der Aktiven ist enorm und immer eine Werbung für den Fußballsport.

Wenn wir die Dynamik und den sportlichen und gesellschaftlichen Erfolg unserer vier im Sport vereinten Dörfer Dahlem, Idenheim, Sülm und Trimport mit dem SG Partner FC Röhl sowie im Jugendspielbetrieb mit der JSG Gilzem/Eisenach/Idesheim/Ittel langfristig stabilisieren wollen, müssen wir uns ständig weiterentwickeln. Und da will der neugewählte Fußballvorstand weiter machen mit:

 

Abteilungsleiter: Dennis Scholer,

Stellvertretender Abteilungsleiter: Uwe Maas,

Jugendleiter: vakant, aber es laufen Gespräche im Fußball-Team,

Kassenwart: Stefan Nikolay,

Beisitzer: Rainer Schilz, Markus Nikolay und Benni Göbel und

Pressewart: Tobias Mohr,

 

Zum Abschluss der Versammlung gab es dann noch ein Wort des Dankes an Andreas und Werner Weides sowie Matthias Friedrich. Die drei pflegen das ganze Jahr über die Sportplätze in Sülm und Dahlem.

 

Schiedsrichter der SG DIST/Röhl sind: Günter Eckers, Uwe Ehlenz und Christian Stark.