2. DISTer Eifellauf 2018

Eifellauf mit Station bei den DISTRunner

 

Dahlem/Idenheim/Sülm/Trimport. Für die 70 Teilnehmer am Eifellauf in DIST gehören die lockeren, vereinsübergreifenden Trainingsläufe mittlerweile zur festen Vorbereitung auf die neue Laufsaison. Christian Meyer und Doris Klauck, Leiter des Lauftreffs „DIST Runners“, zeigten sich erfreut, nach dem Erfolg des Vorjahres auch in diesem Jahr wieder einen Eifellauf rund um die Felder und Wälder von Dahlem, Trimport, Idenheim und Sülm ausrichten zu können.

Die DISTRunner hatten 4 geführte Strecken über 7, 11, 15 und 20 Kilometer den unterschiedlich leistungsstarken Teilnehmern angeboten. Sebastian Malambre hob die Bedeutung der Eifelläufe als Naturläufe hervor. Die Teilnehmer seien unter dem Motto: „Natur genießen und diese schonen“ auf den schönen Strecken in der Eifel unterwegs. Und so freuten sich alle Läufer/innen über die vielen beeindruckenden Landschaften, die dichten Wälderund abwechslungsreichen Strecken mit prächtigen Ausblicken von den Höhenlagen der DIST-Dörfer bis runter ins Kyll-Tal und einen „Freundschaftslauf“, bei dem das Tempo egal- und das Ziel es war:„viel Spaß, Motivation und Fitness beim Sport in der Gemeinschaft“ zu erleben. Neben dem sportlichen Aspekt – wo besonders Wieder- und Neueinsteiger viele Tipps von erfahrenen Läufern erhalt können – ist der nach dem sportlichen Teil anschließende Erfahrungs- und Meinungsaustausch unter den Freizeitsportlern von großem Wert. Die freundliche Atmosphäre im Sportlerheim in Dahlem/Trimport sowie die Belohnung der Läufer/innen durch Peter de Winkel, der für alle Teilnehmer/innen eine Tasse mit dem Eifellauf-Logo im Gepäck hatte, ließen bereits Vorfreude auf den nächsten Eifellauf in Ralingen / Godendorf aufkommen.